[CATRICE] ICONAILS SWATCHES UND REVIEW TEIL 7 - Nudes

12:23



Enthält Werbung // Die inzwischen 7 Runde mit den catrice ICONails wird nude. Ich hoffe ihr habt noch Ausdauer - nach diesem Post fehlen noch die Pinks, Koralle- und Steintöne.

Wie üblich hier nochmals der Disclaimer, dass mir die Produkte kosten- und bedingungslos zugesendet wurden. 

Als kurzes Fazit nach 7 Farbgruppen möchte ich die ICONails Reihe fast nur loben. Im vorletzten Post mit den hellen Lacken oute ich den ersten Lack, der so wirklich komplett durchgefallen ist für mich. Auch bei den dunkleren Farben hätte der Auftrag deckender sein können, aber mehr dazu in den zugehörigen Posts.

Alle Randfakten, Vergleiche und eine Verlinkung zu Teil 1 - 6 gibt es am Ende des Blogposts.


39 Make Me Up!


Make Me Up könnte potentiell etwas leberwurstig aussehen, tut er aber nicht. Mit einer Schicht sieht man noch einen Hauch vom Nagelweiß. Deshalb habe ich hier noch eine Zweite aufgetragen. Ich finde die Farbe sehr hübsch und dezent an mir.

45 Coffee To Go

Am Besten gefällt mir an den ICONails Lacken ja wirklich die Namensgebung - man findet oft im Namen einen perfekt treffenden Hinweis auf den Unterton. Coffee To Go deckt in einer einfach, cremigen Schicht und gefällt mir super!

38 Honeymoon is Coming Soon

HISC könnte ich mir ideal als Brautnägel vorstellen. Es ist ein tolles Nude, welches in einer Schicht deckt wenn man den Lack vorher richtig aufschüttelt und dick genug lackiert. Das ist mir allgemein bei der Reihe aufgefallen - man sollte gut schütteln damit die Pigmente auch wirklich ihre Arbeit machen.

11 Go For Gold

Go For Gold deckte bei mir ebenfalls in einer Schicht. Für mich ist der Farbton eher ein Roségold als ein reines Gold. Hier außerdem noch der Vergleich mit Pennytalk und Good As Gold. Der Catrice ist etwas streifiger und das Finish wirkt glossyer:



Ich hoffe die Blogposts gefallen euch. 

Die komplette ICONails Reihe verspricht bis zu 7 Tage Halt, die durch den Topcoat auf bis zu 10 Tage verlängert werden können. Alle Lacke haben ein Gel-Finish und sind mit Acai-Öl angereichert. UVP für Deutschland ist 2,99€. Auch gibt es inzwischen eine metallische Sortimentserweiterung. 

Hier gehts zu 
Teil 1 mit den Grau-Tönen
Teil 2 mit den Rots (existiert dieses Wort überhaupt?)
Teil 3 mit einer Mischung aus Grün, Blau und Weiß
Teil 4 mit den Rostfarben
Teil 5 mit den hellen Tönen
Teil 6 mit den dunklen Farben


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ich finde es echt super, dass du dir die Arbeit gemacht hast, alle Lacke zu swatchen und auf dem Blog vorzustellen! Eine tolle Hilfe <3

    Von den hier gezeigten ist Coffee To Go ja fast am schönsten ... der müsste eigentlich auch mal mit :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr! Ich glaube oft wird übersehen wie viel Arbeit tatsächlich hinter den ganzen Posts steckt.

      Ich finde die Lacke allgemein echt richtig, richtig gut. Bisher sind 3-4 für mich nicht gut.

      Liebste Grüße,
      Lina

      Löschen

Popular Posts

Subscribe